Migration: Eine Herausforderung für die IZA

Main content

Migration: Eine Herausforderung für die IZA

Kursdauer  

07.03 - 10.03.2017

Kursleitung

Marie-Laure Müller, Lic. phil I, NADEL
Gastreferenten

Ziel der Veranstaltung

Derzeit leben schätzungsweise 250 Millionen Menschen weltweit ausserhalb ihrer Geburtsländer – freiwillig als Migranten oder unfreiwillig auf der Flucht. Die Tendenz ist steigend. Obwohl das Konzept für viele Menschen negativ konnotiert ist, hat die internationale Migration sowohl für die Herkunfts- wie für die Zielländer überwiegend positive Auswirkungen. Sie kann zusätzlich zum Transfer von Gütern und Kapital als Teil des zunehmenden Globalisierungsprozesses verstanden werden.

Der Kurs geht der Frage nach, welche Rollen die IZA übernehmen kann, um die positiven Aspekte der Migration zu fördern und die negativen Konsequenzen zu reduzieren.

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Begriffsklärungen: u.a. Migranten/Migrantinnen, Flüchtlinge, IDPs
  • Geographie der Migrationsströme
  • Das Konzept „Migration und Entwicklung“ im Wandel der Zeit
  • Internationale Organisationen und ihre Aktivitäten im Bereich der Migration: Mandate und Strategien
  • Die Bedeutung der Diaspora, sowohl für die Herkunfts- als auch für die Zielländer: Rimessen, Knowhow, Netzwerke
  • Fremdenfeindlichkeit als Folge von zunehmenden Migrationsströmen

Kurskosten: CHF 760.-
ECTS-Punkte: 1.6

 
 
Page URL: http://www.nadel.ethz.ch/education/spring-2017/mig.html
Sun Apr 23 11:26:23 CEST 2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich